Kurt Fetsch

geboren am 31. Mai 1936 in Wiesbaden-Biebrich
gestorben am 1. Mai 2020 in Wiesbaden

Was man tief in seinem Herzen besitzt,
kann man nicht durch den Tod verlieren.
Goethe

Ihr seid jetzt traurig, aber ich werde euch wiedersehen. Dann wird euer Herz sich freuen, und eure Freude wird euch niemand nehmen. (Johannes 16,22)

Bin gegangen sanft und leise, auf meine allerletzte Reise. Folge still des Schöpfers Ruf, dem Herr der alles Leben schuf, zurück in stille, lichte Höhen dort wo Gottes Füsse gehen, über Wälder, Felder, Flur und über steile Berg-Gehänge, wo Sonnenaufgang- und Untergänge, preisen Gott und die Natur. Dort wo ich Gott ins Auge seh, bin ich frei von Erden weh. Drum wendet Euch dem Schöpfer zu und fleht um meine Seelen Ruh.


Kerzen

Kerze

Familie Plößer
entzündete diese Kerze am 20. November 2022 um 15.48 Uhr

TOTENSONNTAG,

WIR VERMISSEN DICH.

ANNABELLA, NATALIE, DAGMAR UND ACHIM

Sehen Sie weitere 12 Kerzen…

Kondolenzen

Stimmungsbild

Familie Plößer
schrieb am 24. Mai 2020 um 18.00 Uhr

Sehr geehrte Frau Fetsch,

wir möchten Ihnen nochmals auf diesem Wege im Namen des Angelvereins unser herzliches Beileid aussprechen.

"Wenn Kurt vom Angeln erzählt hat, haben viele die Ohren gespitzt, denn er war einer der Besten und man konnte viel von ihm lernen."

Wir wünschen Ihnen alles Gute in dieser schweren Zeit.


Angelverein Amöneburg - Petersau e. V.

Sehen Sie weitere 2 Kondolenzen…

Termine

Termine

Sehen Sie hier die Termine der Abschieds- und Trauerfeierlichkeiten.