Fassen Sie Ihr Mitgefühl in Worte!

Kondolenz schreiben

Stefan Scheidergestorben am 30. Juni 2017

Stimmungsbild

Qaiser Abbasi
schrieb am 22. September 2017 um 19.08 Uhr

Liebe Familie Scheider,

ich möchte ihnen mein tiefes Beileid aussprechen. Stefan war ein ehemaliger Arbeitskollege von mir, den ich sehr schätzte. Ich bin froh, dass ich Stefan kennenlernen durfte! Ich wünsche ihnen aus vollem Herzen viel Kraft in dieser schwierigen Zeit.

In tiefer Verbundenheit,
Qaiser

Stimmungsbild

Katja Fischer
schrieb am 17. Juli 2017 um 19.16 Uhr

Die Zeit heilt nicht alle Wunden,
sie lehrt uns nur,
mit dem Unbegreiflichen zu leben.
Covers

Liebe Britta, lieber Jürgen

Es ist unfassbar und erschüttert mich zutiefst, das Stefan aus dem Leben gerissen wurde.
Trost kann ich Euch leider nicht geben, doch das Wissen, dass ich und viele weitere Menschen mit guten Gedanken und Gebeten bei Stefan und Euch sind.

Das deutsche Lied Haltet die Welt an, von Glashaus, hat mir selber erst vor einiger Zeit Trost gespendet, hier ein Zitat daraus:
Und die Welt dreht sich weiter
Und das sie sich weiter dreht,
Ist für mich nicht zu begreifen.
Merkt sie nicht daß einer fehlt?
Haltet die Welt an,
Es fehlt ein Stück.
Haltet die Welt an ,
Sie soll stehen.

Ich wünsche Euch ganz viel Kraft

Katja Fischer
Kassel

Stimmungsbild

Kirsten Hagedorn
schrieb am 14. Juli 2017 um 22.15 Uhr

Liebe Familie Scheider, ich hatte Stefan erst vor kurzem kennengelernt und er hatte im Sturm unser Teamherz erorbert, so dass wir ihn gleich bei uns im Team aufnahmen. Er fuhr in den Urlaub und wir freuten uns auf seine Rückkehr, auf seine Urlaubserlebnisse und auf die weitere Zusammenarbeit mit ihm.
Für uns alle unfassbar erreichte uns dann die traurige Nachricht.
Mein herzliches Beileid seiner Familie und allen, die ihm nahe standen.

Kirsten Hagedorn

Stimmungsbild

Till Moritz
schrieb am 11. Juli 2017 um 11.09 Uhr

Sehr geehrte Familie Scheider,
Ich möchte auch auf diesem Wege mein tief empfundenes Beileid zum Ausdruck bringen.
In unserem Unternehmen habe ich Stefan als aussergewöhnliche Persönlichkeit kennengelernt.
Er war voller Tatkraft, wollte etwas bewegen - das spürte man immer wieder, wenn man mit ihm zusammen arbeitete. Er sprühte förmlich vor Energie und steckte damit auch seine Kollegen an. Er war kein Mensch der großen Worte, er machte einfach. Und trotz seines noch jungen Alters wirkte Stefan unglaublich empathisch und reflektiert, er hatte immer einen Blick für seine Teamkollegen und sorgte sich um sie.
Und so wird Stefan mir und meinen Kollegen in Erinnerung bleiben: Als ein aussergewöhnlicher junger Mann, ein ganz besonderer Kollege.
Ich wünsche Ihnen viel Kraft, um diesen Verlust zu verarbeiten.
Till Moritz

Stimmungsbild

Stefan Bleicher
schrieb am 10. Juli 2017 um 17.19 Uhr

Liebe Familie Scheider,

mit tiefer Bestürzung haben wir letzte Woche vom plötzlichen Tod unseres ehemaligen Kollegen erfahren. Ich möchte Ihnen und allen die ihm nahe standen, auch im Namen meiner Kollegen der NovaTec, unser aufrichtiges Beileid aussprechen.

Stefan bleibt uns allen nicht zuletzt auch wegen seiner sehr verbindlichen und offenen Art in sehr guter Erinnerung.

Ich wünsche Ihnen viel Kraft, um diese schwere Zeit zu überwinden.

Stefan Bleicher

Stimmungsbild

Monika und Bernd Schauss
schrieb am 10. Juli 2017 um 14.13 Uhr

Liebe Familie Scheider,
wir haben vor 7 Jahren auch unsere Tochter mit 28 Jahren zu Grabe getragen,
wir wissen ganz genau wie sie sich fühlen. Man kann nicht verstehen, dass
für andere das Leben einfach weiter geht, dass die Vögel weiter singen,
dass die Sonne scheint. Wie kann man einfach weiterleben, wenn ein Kind
geht? Und es geht weiter, mehr schlecht als recht. Immer bleibt das warum.
Irgendwann fragen die Leute, wann hören sie auf zu trauern, aber die
Sehnsucht nach dem Kind wird immer bleiben. Wir haben uns an den
Verein der verwaisten Eltern nach Mainz gewandt, bei dem wir viel
Hilfe bekamen und Gleichgesonnene trafen, die uns auf unserem schweren
Weg der Trauer begleiteten.
Wir beten für Sie
Ihre Familie Monika und Bernd Schauss

Stimmungsbild

Andrea Witz im Auftrag von Volker Hornsteiner und Edmund Pillekamp
schrieb am 10. Juli 2017 um 13.37 Uhr

Sehr geehrte Familie Scheider,
auch auf diesem Wege möchten wir zum Ausdruck bringen, dass wir in diesen für Sie so schweren Tagen an Sie denken und tief erschüttert Anteil nehmen an dem schrecklichen Verlust in Ihrer Familie. Wir wünschen Ihnen viel Kraft für diese schmerzhafte Zeit.
Mit traurigen Grüßen,
Volker Hornsteiner und Edmund Pillekamp
sowie das Regionsbüro der Region Süd

Stimmungsbild

Klaus und Irmi Scheider
schrieb am 9. Juli 2017 um 20.57 Uhr

" Was die Raupe das Ende der Welt nennt, nennt der Rest der Welt Schmetterling" (Lao-tse)

Stefan hat viel zu früh Flügel bekommen. Wir sind unendlich traurig, unseren Neffen nicht weiter erleben zu dürfen, in unseren Herzen ist er jedoch auf ewig lebendig.
Eure Welt, liebe Britta, lieber Jürgen und lieber Michel, ist urplötzlich auf den Kopf gestellt, unfassbar das Warum. Wir wünschen Euch die Kraft, die es braucht, um weiter zu leben, auch wenn der Schmerz unerträglich ist und die Hoffnung auf ein Wiedersehen mit Stefan - irgendwo - irgendwie - irgendwann.

In lieber Umarmung
Klaus und Irmi mit Lukas und David

Stimmungsbild

Hans Schönwetter
schrieb am 9. Juli 2017 um 20.20 Uhr

Liebe Familie Scheider,
mit tiefer Bestürzung haben wir die Traueranzeige im WK gelesen. Worte des Trostes können wir nicht finden, wir können auch nicht akzeptieren, dass es Gottes Wille war, wenn ein junger Mann, der am Anfang des beruflichen Lebens steht, mit 28 Jahren sterben muss. Was uns bleibt, ist Ihnen unsere Anteilnahme auszusprechen und Ihnen die Kraft zu wünschen, die Sie brauchen werden, um diesen Schicksalsschlag zu überwinden.
Mit herzlichen Trauergrüßen
Familie Schönwetter

Stimmungsbild

Sonja + Hans-Walter Schewe
schrieb am 9. Juli 2017 um 11.04 Uhr

Liebe Frau Scheider,
lieber Herr Scheider !

Auch auf diesem Wege wollen wir Ihnen unser tiefstes Mitgefühl ausdrücken.
Der plötzliche Tod von Stefan hat uns schwer getroffen. Stefans fröhliche Art
und sein unvergessliches Lachen bleiben immer in unseren Gedanken.

Dies ist der schlimmste Verlust, den Eltern erleiden müssen und wir wünschen
Ihnen viel Kraft und gegenseitige Unterstützung.

In stiller Trauer

Sonja & Hans-Walter Schewe

Zitat:
Erinnerungen sind kleine Sterne,
die tröstend in das Dunkel unserer Trauer leuchten.

Stimmungsbild

Kerstin Schneider & Thomas Schewe
schrieb am 8. Juli 2017 um 20.36 Uhr

Liebe Britta, lieber Jürgen,

auch hier wollen wir noch mal unser herzliches Beileid aussprechen.
Es ist schwer zu begreifen und zu akzeptieren was geschehen ist.
Dennoch sind wir alle dankbar für die schöne gemeinsame Zeit, die wir mit ihm verbringen durften.
In unseren Herzen wird er immer weiter leben und die schönen Erinnerungen bringen ihn immer wieder zurück.

Wir wünschen euch von ganzem Herzen viel Kraft, gegenseitigen Halt und dass ihr irgendwann der Freude des Lebens wieder die Tür öffnen könnt.

In Liebe und Betroffenheit,
seine Freunde Kerstin und Thomas.













Von allen Seiten umgibst Du mich
und hältst Deine Hand über mir.
Psalm 139,5

Stimmungsbild

Herta und Jürgen Deußer
schrieb am 8. Juli 2017 um 15.29 Uhr

Liebe Britta, lieber Jürgen,
Worte können wahrhaft nur Hülsen sein bei dem Versuch, Euch in dieser Situation beizustehen!
Seid innigst umarmt, wir sind in Gedanken bei Euch und Eurer Familie und hoffen sehr, dass
die Zeit es schaffen wird in Euch selbst Trost zu finden.

Herzlichst,

Eure

Herta und Jürgen Deußer

Stimmungsbild

Thomas Becht
schrieb am 8. Juli 2017 um 10.00 Uhr

Liebe Familie Scheider,

die unfassbar traurige Nachricht hat uns heute erreicht.
ich möchte Ihnen persönlich und im Namen meiner Frau sowie der Handballabteilung des TV Breckenheim
mein tiefstes Beileid aussprechen.

Wir alle wünschen Ihnen viel Kraft und sind im Gedanken bei Ihnen

Thomas Becht