Setzen Sie mit einem Licht ein Zeichen des Gedenkens!

Kerze auswählen

Rudolf Dombogestorben am 2. Dezember 2020

Kerze

Gerlinde und Otmar
entzündete diese Kerze am 25. März 2021 um 13.14 Uhr

Kerze

Michaela
entzündete diese Kerze am 25. März 2021 um 12.04 Uhr

Kerze

Dani
entzündete diese Kerze am 14. März 2021 um 10.02 Uhr

Kerze

Ca
entzündete diese Kerze am 4. Februar 2021 um 21.48 Uhr

<3

Kerze

Bärbel Pfendler
entzündete diese Kerze am 28. Dezember 2020 um 16.42 Uhr

Liebe Angehörige,

nach Ruth hat uns jetzt auch Rudolf verlassen. Ich habe ihn als Sänger des Traditionschores kennengelernt und war immer begeistert über seine so offene und lustige Art.
Ich denke, er freut sich wieder mit seiner Ruth vereint zu sein.
Ich werde Rudolf im Kreis der Sänger vermissen.

In stiller Trauer
Bärbel Pfendler

Kerze

Petra Elberskirch
entzündete diese Kerze am 17. Dezember 2020 um 19.01 Uhr

Liebe Angehörige,
Rudolf ist jetzt bei seiner Ruth, das dachte ich spontan, als ich erfuhr, dass Rudolf gestorben ist. Anfang des Jahres versuchten wir ihn bei der Trauerfeier für seine Frau noch zu trösten. Er drückte mich fest und sagte, wie immer: "Mei Mädche". Es ahnte wohl niemand, dass solche Umarmungen und eine solch überfüllte Kirche nur kurz darauf nicht mehr sein sollten. Das Jahr 2020 hat uns einige Prüfungen auferlegt. Uns bleibt Rudolf als begeisterter Sänger, lieber Freund und lebenslustiger Mensch in Erinnerung.
Petra und Volker Elberskirch
Norbert Eckhardt
aus Naurod

Kerze

Roland und Bettina Göbel
entzündete diese Kerze am 15. Dezember 2020 um 20.22 Uhr

Liebe Daniela, lieber Andreas, liebe Angehörige,
als wir vom Tod eures Vaters hörten, machte uns die Nachricht sehr traurig. Die Gespräche am Gartenzaun „ gude ihr fünfuhrbauern“ werden wir sehr vermissen ebenso manch wertvoller Tipp.Doch wir sind uns sicher, dass Rudolf jetzt mit Ruth vereint seine ewige Ruhe findet.
In stiller Trauer Roland und Tina.

Kerze

Hermann und Inge Grossmann
entzündete diese Kerze am 15. Dezember 2020 um 15.37 Uhr

Liebe Familie Dombo,
Leider erfuhren wir erst spät, dass Rudolf zu seiner Ruth gegangen ist. Er war uns 40 Jahre ein lieber, fröhlicher und hilfsbereiter Nachbar.
Wir werden ihn sehr vermissen. Kein Treffen mehr am Weinstand oder am Gartenzaun mit netten Gesprächen,
Wir haben viele liebe Gedanken an ihn und gedenken in stiller Anteilnahme seiner Familie.
Hermann und Inge

Kerze

Thomas Amelung
entzündete diese Kerze am 13. Dezember 2020 um 17.33 Uhr

"Ei mein Bub!" - So hast du mich seid dem ich mich erinnern kann begrüßt. Auch das letzte Mal als wir uns sahen, an der Trauerfeier deiner Ruth.
"Haste nen Medebacher Mädche, brauchste kein Hund!" War einer von vielen Deiner Sprüche, die du mir immer wieder, wenn du bei den Eltern auf einen Kaffee vorbei kamst zugeschmettert hattest.
Rudolf, ich erinnere mich gerne an die Momente mit dir zurück! Zwischen gegenseitigem Necken und einander aufziehen, warst du aber auch genau so herzlich, wenn wir uns mal auf dem Medebacher Straßenfest trafen und du mir einen ausgegeben hast.
Ruhe in Frieden lieber Rudolf - jetzt bist du auch wieder bei deiner Ruth.
Ich werde euch beide vermissen, aber auch immer im Herzen tragen!
Mein herzliches Beileid der ganzen Familie!
Euer (Bub) Thomas

Kerze

Detlef und Octavia Gleede
entzündete diese Kerze am 13. Dezember 2020 um 17.24 Uhr

Mit dem Tod eines geliebten Menschen verliert man vieles, niemals aber die gemeinsam verbrachte Zeit.

Kerze

Rita Göbel
entzündete diese Kerze am 13. Dezember 2020 um 11.15 Uhr

Wer im Herzen seiner Lieben lebt, ist nicht tot, er ist nur fern.

Kerze

Ulrike Schmidt
entzündete diese Kerze am 10. Dezember 2020 um 19.12 Uhr

Liebe Dani und liebe Familie Dombo,
ich möchte Euch unser herzliches Beileid aussprechen
von den " Dittemers " wie Rudolf ja immer sagte.
Das Wichtigste im Leben sind die Spuren, die ein Mensch in den Herzen hinterlassen hat, wenn er fortgehen muss.
Rudolf hat bei mir seine Spur hinterlassen. Wenn ich daran denke, wie er immer Mittwoch nachmittags zum Kaffee trinken bei Kellers / Dombos auf den Hof nach Kloppenheim kam.
Es war immer eine lustige Stimmung, wenn Rudolf da war und auch jetzt gerade muss ich lächeln, wenn ich an ihn denke.
Er war ein ganz besonderer Mensch. Jetzt ist er wieder mit Eurer Mama vereint, es geht ihnen gut und beide sind ganz bestimmt zufrieden.
Ich wünsche Euch allen viel Kraft in dieser schweren und traurigen Zeit.
Uli und Thomas Schmidt mit Familie

Kerze

Bestattungen Fraund/Amelung
entzündete diese Kerze am 9. Dezember 2020 um 8.54 Uhr

Liebe Angehörige,

wir wünschen Ihnen von Herzen viel Kraft, dass Sie Menschen um sich haben, die Ihnen in dieser schweren Zeit beistehen und Halt geben. Zusätzlich können Sie auf dieser Gedenkseite Erinnerungen teilen und so das Andenken gemeinsam wachhalten.

In tiefer Verbundenheit

Ihr Bestattungshaus Fraund/Amelung